Beiträge in Die Quacksalber von Quedlinburg:
Beiträge ALLER Spiele



Jeder der bis zu vier mitspielenden Quacksalber kocht hier sein eigenes Süppchen. Zutat um Zutat wird hierfür aus dem eigenen, im Laufe des Spiels selbst zusammengestellten Vorratsbeutel gezogen. Doch Obacht: eine Prise zu viel von den Knallerbsen und die ganze Mischung ist verdorben. Da heißt es geschickt zur rechten Zeit aufhören und lieber nur ein kleineres Portiönchen kochen, um mit den hierfür gewonnenen Erträgen noch wertvollere Zutaten zu erwerben. Dann wird der nächste Trank sicher noch besser munden und viele wertvolle Siegpunkte einbringen.

Autor: Wolfgang Warsch
Erscheinungsjahr: 2018
Spieleranzahl: 2 bis 4 Spieler

Bewertungen

Neuer Beitrag in Die Quacksalber von Quedlinburg:

Gestern Quacksalber ausprobiert. Hat Spaß gemacht aber es gehört nicht in die Kennerspiel Kategorie
5 Kommentare
Beiträge ALLER Spiele





Hinweis: Durch die Nutzung dieser Seite stimmen Sie zu, dass Cookies verwendet werden.